Jetzt anmelden zum kostenlosen Solar-Check: +49 157 74949017

Lohnt sich der Einsatz einer Sonnenbatterie?

Speichersysteme für Photovoltaikanlagen

Bei sinkenden Einspeisevergütungen gibt es in der Photovoltaik-Branche einen eindeutigen Trend:

Eigenverbrauchsoptimierung statt Rendite!

Immer mehr Verbraucher setzen bei Ihrer Anlagenplanung jetzt auf verstärkte Eigennutzung des selbst erzeugten Stroms. Umso wichtiger ist jetzt eine vernüftige Beratung.

Senken Sie Ihre Stromrechnung

Ihre Solaranlage erzeugt die meiste Energie tagsüber wenn die Sonne scheint. Aber gerade in diesen Stunden verbrauchen die meisten von uns am wenigsten Energie.

Mit der neuen EEG Gesetzgebung (ab April 2012), wird jetzt die Eigenverbrauchsoptimierung noch interessanter, im Vergleich zur Einspeisealternative. Normalerweise wird die selbst erzeugte Energie tagsüber zu den üblichen Fördertarifen ins Netz eingespeist. An Werktagen wird morgens und abends aus demselben Netz Energie bezogen. In der neuen Situation ist jedoch jede Kilowattstunde, die mit einer PV-Installation selbst erzeugt und auch selbst verbraucht wird, viel mehr Wert, als diese einzuspeisen. Daher ist die Devise – Optimierung des Verbrauchs selbst erzeugter Energie.

Alledings sollten Sie der Versuchung widerstehen, ein billiges Speichersystem zu wählen, und damit versuchen die Wirtschaftlichkeit zu erhöhen. Billige Speicher haben eine Menge Nachteile für Sie und gefährden Ihre Investitionssicherheit erheblich.

Erfahren Sie im Solarcheck, was ein moderner Speicher für Sie leisten kann.

Wir weisen deutlich darauf hin, dass Sie im Regelfall mit einem Speichersystem Ihre Wirtschaftlichkeit nicht erhöhen. Aber Sie haben durchaus Vorteile, die wir gerne für Sie herausstellen.

Sie können einen Batteriespeicher jederzeit nachrüsten!

Speicher werden immer günstiger. Es könnte deshalb für Sie wirtschaftlicher sein, mit der Investition in einen Batteriespeicher noch etwas zu warten.

Eine Sonnenbatterie erhöht den Eigenverbrauch

Speichersysteme erhöhen den Eigenverbrauch
Speichersysteme erhöhen den Eigenverbrauch Photovoltaikanlagen mit Speichersystem erhöhen den Eigenverbrauchsanteil von z. B. 20% auf 70 %

Oft werden nur etwa 20% des erzeugten Sonnen-Stroms selbst verbraucht. Hier kann ein Batteriesystem eine sinnvolle Ergänzung der Photovoltaikanlage sein, mit der der Eigenverbrauch durch Speicherung auf z. B. 70% erhöht wird.

Ob sich für Sie eine Eigenverbrauchslösung lohnt, ermitteln wir in unsem Solar-Check.

Wir sagen Ihnen, welches Batterie-System für Sie in Frage kommt. Welche Kosten auf Sie zu kommen und welche zusätzlichen Erträge Sie zu erwarten haben. Wichtiger als eine hohe Rendite ist hier der gewonnene Grad der Unabhängigkeit von den Energiepreiserhöhungen der Energieversorgungsunternehmen.

Wenn Sie nur noch wenig Strom einkaufen müssen, haben Sie gut vorgesorgt. Strompreisverteuerungen können Sie dann nicht mehr überraschen. Ihre Investition bringt Ihnen hier maximale Sicherheit. Und Sie haben das gute Gefühl einen Beitrag für unsere Umwelt getan zu haben.